Frischer Wind dank Industrie 4.0

16.06.2017

Während heute das Lager, die Produktion, der Kundendienst und die Buchhaltung getrennte Systeme verwenden, sollen künftig sämtliche Einheiten eng vernetzt sein. Roman Hänggi von der HSR Hochschule für Technik Rapperswil präsentierte über 30 Unternehmerinnen und Unternehmern konkrete Geschäftsmodelle.

Die Digitalisierung in der Industrie verspricht grosse Potentiale zur Profitsteigerung für die Industrieunternehmen. Verschiedene Studien zeigen auf, dass gerade die Schweizer Industrieunternehmen beste Voraussetzungen zur Umsetzung von Industrie 4.0 aufweisen, jedoch bei der Umsetzung erst am Anfang stehen. Im RUZ Gossau haben die Gäste der Mittagsveranstaltung von Roman Hänggi mehr zu Chancen und Herausforderungen der vierten industriellen Revolution erfahren.

Bildergalerie