Die Weltwoche zu Gast im RUZ Gossau

27.06.2017

Was ist kritischer Journalismus? Wie steht es um die Schweizer Medienlandschaft? Welche Herausforderungen stellt die Digitalisierung? Diese Fragen haben zwei Dutzend Unternehmerinnen und Unternehmer am Montagabend interessiert. Dr. Philipp Gut, stv. Chefredaktor der Weltwoche gab Antworten.

Besonders zur Fragestellung des kritischen Journalismus antwortete der stellvertretende Chefredaktor der Weltwoche ausgiebig und mit vielen Beispielen aus der Praxis. Die Weltwoche ist die einzige gewichtige Publikation der Schweiz, die vom Chefredaktor auch unternehmerisch geführt wird. Sie vertritt bürgerlich-freiheitliche Grundwerte, ist staatsskeptisch und wirtschaftsfreundlich. Sie steht politisch für eine unabhängige und direktdemokratische Schweiz.

Nach Einschätzung von Dr. Phillip Gut stellt die Digitalisierung die Schweizer Medienlandschaft vor grosse Herausforderungen. Es sei jedoch falsch zu glauben, dass beispielsweise reine Onlinemedien die Lösung für alles ist. Die Weltwoche ist nebst der digitalen nach wie vor in gedruckter Version erhältlich. 

 

 

Bildergalerie