Das RUZ gewinnt den Sonderpreis Marketing Trophy 2017

08.03.2017

Aus über 40 Einreichungen hat die hochkarätige, interdisziplinäre Jury um Präsident Dr. Peter Felser die innovativsten und erfolgreichsten Projekte ausgewählt. Das RUZ gewinnt mit dem Projekt «Gründung von Raiffeisen Unternehmerzentren als Marketinginstrument für das Firmenkundengeschäft» den Marketing Trophy Sonderpreis.

Die Raiffeisen Gruppe freut sich ausserordentlich, am gestrigen Marketingtag im KKL Luzern mit dem Raiffeisen Unternehmerzentrum den Oscar der Schweizer Marketingbranche gewonnen zu haben. Wir sind überzeugt, mit dem Raiffeisen Unternehmerzentrum speziell im Firmenkunden Geschäft einen echten Mehrwert gegenüber der Konkurrenz geschaffen zu haben und sind vom langfristigen Erfolg des Geschäftsmodells überzeugt.

Laudatio von Prof. Dr. Sven Reinecke, Director of the Institute of Marketing at the University of St.Gallen:

„Meine Damen und Herren, 99 Prozent der Unternehmer in der Schweiz sind KMU und sie stellen insgesamt über 2/3 der Arbeitsplätze in unserem Land. Raiffeisen hat als drittgrösste Bankengruppe der Schweiz das Ziel, den Bruttoerlös mit dieser B2B Zielgruppe langfristig zu verdoppeln – und hat daher mit dem Unternehmerzentrum der Raiffeisen Gruppe eine 100% Tochtergesellschaft gründet. Mit der Verleihung des Sonderpreises an das Raiffeisen Unternehmerzentrum möchte die Jury drei Aspekte auszeichnen:

1. Innovation und Mut. Im Raiffeisen Unternehmerzentrum arbeiten keine Banker, sondern ausschliesslich Unternehmer, welche die Bedürfnisse der Zielgruppe genau kennen. Sie konnten das Geschäfts- und Marketingkonzept selber entwickeln und umsetzen. Das Konzept beweist auch mit dem Vertrauen in die physische Distribution hohen Mut.

2. Strategischer Fit: Das Konzept passt zum genossenschaftlichen Prinzip von Raiffeisen für Unternehmern von Unternehmern. Idee ist es, mit vielfältigen Dienstleistungen Nähe und Glaubwürdigkeit für die Raiffeisenbanken aufzubauen.

3. Langfristigkeit: Bei den Unternehmerzentren handelt es sich nicht um eine kurzfristige Kommunikationskampagne, sondern vielmehr um ein langfristiges ganzheitliches Marketingkonzept. Der Erfolg des Konzeptes kann noch nicht endgültig beurteilt werden. Auch wenn Raiffeisen die Standorte die derzeit in Gossau, Baar und Aarau West sind, auf die Gesamtschweiz ausbauen will."

Die Jury würdigt das stimmige und integrierte Gesamtkonzept, gratuliert der Raiffeisen Gruppe und wünscht viel Erfolg bei der Realisierung.