Das Raiffeisen Unternehmerzentrum expandiert gegen Westen

14.12.2017

Das Raiffeisen Unternehmerzentrum (RUZ) hat sich in den letzten vier Jahren zu einem zentralen Element in der Firmenkundenstrategie von Raiffeisen entwickelt. Zusätzlich zu den bestehenden drei Standorten werden in den Jahren 2018 und 2019 zwei weitere Zentren in der Westschweiz und in der Region Espace Mittelland eröffnet.

Der Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz hat im Dezember 2017 grünes Licht für zwei weitere Raiffeisen Unternehmerzentren gegeben: «Das RUZ hat für die Firmenkundenstrategie von Raiffeisen eine zentrale Bedeutung. Ich freue mich deshalb sehr, dass wir nun auch in der Westschweiz und in Espace Mitteland mit der RUZ-Idee präsent sein werden», so Urs P. Gauch, Leiter Departement Firmenkunden bei Raiffeisen Schweiz. Der Entscheid des Raiffeisen Verwaltungsrates ist ein Meilenstein in der 4-jährigen RUZ-Geschichte.

Zwei gestandene Unternehmer für die Startphase in der Westschweiz und im Kanton Bern

Das neue RUZ in der Westschweiz (Raiffeisen Centre des Entrepreneurs RCE) wird im Herbst 2018 in der Region Yverdon eröffnet. Die Waadtländerin Nicole Conrad ist Projektleiterin für den Aufbau des RUZ in der Romandie. Die 47-jährige Unternehmerin aus Aran-Villette führt den familieneigenen Winzerbetrieb im Lavaux. Dank intensiven Aktivitäten in verschiedenen KMU-Organisationen ist sie in der Region bestens vernetzt. Ein weiterer Standort folgt im Frühjahr 2019 in der Region Espace Mitteland im Kanton Bern. Er wird vom 56-jährigen Berner Maschineningenieur Felix Heimgartner geleitet, der 13 Jahre lang einen Metallveredelungsbetrieb im Kanton Solothurn führte. Zudem war er im Vorstand der Solothurner Handelskammer und in verschiedenen Branchenverbänden aktiv. Die definitive Standortbestimmung erfolgt für beide Regionen Anfang 2018. «Wir freuen uns, mit Nicole Conrad und Felix Heimgartner zwei sehr gut vernetzte Unternehmerpersönlichkeiten für die wichtige Aufbauphase in der Romandie sowie im Espace Mittelland und dem Jura-Südfuss gewonnen zu haben», erläutert Matthias P. Weibel, Geschäftsführer des RUZ. «Mit diesem Expansionsschritt können wir in weiten Teilen der Schweiz das Firmenkundengeschäft der Raiffeisenbanken unterstützen und Unternehmer bei strategischen und betrieblichen Herausforderungen mit unserem praxisorientierten Ansatz begleiten.»

Dienstleistungsangebot des RUZ wird stark genutzt

In den drei Zentren in Gossau, Baar und Aarau-West werden Unternehmer vom Start bis zur Nachfolgeregelung begleitet – schwerpunktmässig in den Themen Innovation, Digitalisierung, Effektivität & Effizienz, Nachfolge und Geschäftsmodelle der Zukunft. Der wesentliche Unterschied zu den vielfältigen Beratungsangeboten am Markt liegt darin, dass die RUZ Begleiter und Experten allesamt selbst Unternehmer sind, welche die Herausforderungen ihresgleichen kennen und Lösungen aus eigenen Erfahrungen aufzeigen können, die sich praxisnah umsetzen lassen. Bis heute haben rund 37'000 Kundinnen und Kunden die RUZ Dienstleistungen genutzt – von Veranstaltungen, über Workshops bis hin zu Beratungsmandaten. Der RUZ Unternehmerclub zählt heute knapp 1'500 Mitglieder und ist das grösste Schweizer Netzwerk, in dem ausschliesslich Inhaberinnen und Inhaber von KMU Mitglieder sind. Schliesslich haben 240 Unternehmerinnen und Unternehmer den RUZ Experten-Lehrgang besucht. Mehr Infos finden Sie unter www.ruz.ch.

Medienmitteilung RUZ Expansion in Französisch
Medienmitteilung RUZ Expansion in Italienisch

Haben Sie Fragen? Gerne geben wir Ihnen Auskunft:

Raiffeisen Unternehmerzentrum (RUZ)
David Hugi
, Leiter Marketing & Kommunikation
 079 358 86 23, david.hugi@ruz.ch

Medienstelle Raiffeisen Schweiz
071 225 84 84, medien@raiffeisen.ch

Cécile Bachmann, Mediensprecherin
 071 225 96 27, cecile.bachmann@raiffeisen.ch

Dominik Chiavi, Mediensprecher
071 225 80 58, dominik.chiavi@raiffeisen.ch