Wo Unternehmer Unternehmen stärken.

Bei allem, was wir im RUZ tun, stehen Sie, als Unternehmerin oder Unternehmer im Zentrum. Unser Antrieb und unser Ziel ist es, Sie so zu unterstützen, dass Sie – in einer Welt, die durch immer schnelleren Wandel geprägt ist – Ihre vielfältigen Herausforderungen und Ihre Zukunft erfolgreich gestalten. Damit Unternehmen das bleiben, was sie heute schon sind: Das Rückgrat der Schweiz.

Unterstützung auf Augenhöhe.
Im RUZ steht das gemeinsame Entwickeln der passgenauen Lösung, die im Alltag greift, im Fokus. Unsere Unternehmer bieten dabei Begleitung, Austausch und Unterstützung. Darum nennen wir sie auch Begleiter und nicht Berater.

Persönlich währt am längsten.
Ob im Einzelgespräch, der Beratung und Begleitung, ja sogar in unseren Gruppen-Workshops: es bleibt immer in einem persönlichen Rahmen, damit der Nutzen für den Einzelnen im Fokus steht.

Gut vernetzt ist halb gewonnen.
Das RUZ bietet Zugang zu einem Experten-Netzwerk von rund 300 erfolgreichen Unternehmern. Wir beraten, coachen, begleiten und unterstützen Sie von der Gründung bis zur Nachfolge in allen Unternehmensphasen.

Wertvolle Begegnungen.
An unseren Veranstaltungen und im grössten Unternehmerclub der Schweiz treffen sich Persönlichkeiten aus dem ganzen Land zum regen Austausch, profitieren voneinander und können wertvolle Kontakte knüpfen.

Kleine und mittlere Unternehmen sind die Stütze des Landes

  • Sie sorgen für Arbeitsplätze und Wertschöpfung in der Region.
  • Sie schaffen Werte, Zukunft und Heimat für Mitarbeitende, Auszubildende und Kunden.
  • Sie sind ein verlässlicher und nahbarer Partner.
  • Sie stehen mit ihrer Arbeit und ihrem Wort persönlich ein.
  • Sie leben Schweizer Werte und tragen sie in die Welt hinaus.

Für Unternehmer. Von Unternehmern.

Unsere Begleiter sind keine Theoretiker, sondern selbst erfolgreiche Unternehmer. Als solche kennen sie Ihre unternehmerischen Herausforderungen ganz genau und können Sie so ehrlicher, offener und besser bei Ihrer Arbeit unterstützen und begleiten.

Zum kostenlosen Unternehmergespräch

Passer le cap – Stabiliser – Croître.

Le coronavirus et les mesures édictées par la Confédération ont touché les entreprises suisses de plein fouet. Nombre d’entre elles ont dû suspendre temporairement leur activité et recourir aux réductions de l’horaire de travail (RHT). D’autres ont complètement réinventé la roue et ont trouvé des solutions inédites pour survivre. L’entreprise smarterion ag, à Mels, se trouvait elle aussi au cœur de la tempête.

10.12.2020

Le RCE a pu accompagner l’entreprise saint-galloise smarterion ag durant plusieurs mois de crise. Nous étions à ses côtés durant les hauts et le bas qu’elle a connus et face aux défis qui se présentaient à elle: montée en flèche des coûts de transport, interruption de la chaîne de livraison, insécurité et peur de ce que réserve l’avenir. La volonté de Thomas Stepan, directeur de smarterion ag, n’a cependant jamais fléchi et il a tout fait pour que son entreprise sorte de la crise sans subir de dommages trop importants.

L’entreprise résiste bien à la première vague grâce à un carnet de commandes rempli de longue date. Thomas Stepan craint néanmoins la deuxième vague annoncée pour l’automne. Force est de constater que ses craintes étaient fondées: la baisse des commandes pousse l’entreprise à recourir aux RHT. Le capitaine du navire observe la situation avec vigilance et sensibilité: «Nous restons prudents et optimistes et comptons avec un retour aux chiffres d’avant Corona. Mais cela dépendra bien sûr de l’évolution générale de l’économie.» Le RCE souhaite à smarterion ag et à toutes les autres entreprises de tenir bon et les accompagne, selon leurs besoins, dans tous les domaines pour pouvoir passer le cap, se stabiliser et renouer avec la croissance.