Im Portrait: Christina Rutz

13. Januar 2016

Die gelernte Kauffrau bringt breites kaufmännisches Wissen aus ihrer Ausbildung mit. Bei ihrer späteren Tätigkeit für eine weltweit tätige Produktionsfirma lernte sie das Unternehmertum mit all seinen Facetten kennen.

Du hast in deiner letzten Tätigkeit für ein über 100-jähriges Familienunternehmen gearbeitet. Welche unternehmerischen Erfahrungen haben dich geprägt?

Obwohl ich als Mitarbeiterin im Verkauf tätig war, konnte ich oft mit den Monteuren Baustellen besuchen und das Material für die Lieferungen bereitstellen. Diese Abwechslung und der Einblick in den handwerklichen Teil haben mir sehr gefallen. Es war ein Privileg, dass ich so die Zusammenhänge eines Unternehmens, von den Produkten, über den Verkauf bis hin zur Abwicklung, kennenlernen durfte. Als besonders wertvoll habe ich die Hilfsbereitschaft jedes einzelnen und den Zusammenhalt des ganzen Teams empfunden. In einer regen Diskussion und durch gegenseitige Unterstützung erreicht man oft mehr, als wenn man alleine im stillen Kämmerchen arbeitet.   

Wie hast du die ersten Tage im RUZ erlebt?

Sehr positiv! Ich schätze die Offenheit sowohl der Mitarbeitenden als auch der Gäste im RUZ sehr. Täglich begegne ich vielen Unternehmern und fühle mich im Austausch mit ihnen pudelwohl. Mir gefällt auch der lebendige und abwechslungsreiche Alltag. Ich bin gespannt, was dieses Jahr bringen wird und freue mich, das junge Unternehmen RUZ mitzugestalten.

Welche Aufgaben im RUZ verantwortest du?

Als Mitarbeiterin am Empfang bin ich Ansprechperson für sämtliche Anliegen von Unternehmern und Mitarbeitenden. Insbesondere unterstütze ich Sabine Peter in allen administrativen und organisatorischen Aufgaben. Dazu gehört beispielsweise die Organisation der Veranstaltungen, die Raumbewirtschaftung oder auch die Pflege vom Unternehmerclub.

Welche Ziele hast du für deine Tätigkeit in der Administration vom RUZ Gossau?

Natürlich möchte ich in den nächsten paar Wochen das Tagesgeschäft ganz genau kennen lernen – und gewisse Dinge auch weiterentwickeln. Mein persönliches Anliegen dabei ist es, den Unternehmern und Gästen im RUZ Gossau mit viel Freude zu begegnen, so wie ich das jeden Tag auch erlebe.

Was machst du ausserhalb vom RUZ?

Als langjähriges Mitglied im Turnverein Andwil bin ich nicht nur selbst aktive Turnerin, sondern leite auch noch die Jugendriege des Turnvereins. Dazu gehört beispielsweise die Zusammenstellung der wöchentlichen Trainings, das Einüben des Programms für Abendunterhaltungen oder die spezifische Vorbereitung für Wettkämpfe. Aktuell verantworte ich auch das Sponsoring für das Sportfest vom 5. & 6. Juni 2016 in Andwil. Falls dann noch etwas Zeit bleibt, besuche ich gerne die Heimspiele des FC St. Gallen – ich bin stolze Besitzerin einer Saisonkarte.

Haben Sie Fragen an Christina Rutz? Kontaktieren Sie sie.  


Kurt Müller

Kurt Müller

Leiter RUZ Gossau